Der Carnotaurus von Schleich

Schleich Carnotaurus

Der furchterregende Urzeitgenosse Carnotaurus gehört im Verhältnis zu den »jüngeren« Vertretern der Dinosaurier: Seine Existenz datiert in der Oberen Kreidezeit, vor etwa 70 Mio. Jahren. Charakteristisch für ihn sind die imposanten »Stierhörner« auf seinem Kopf, die auch in die Namensgebung einflossen: Taurus (lat.) = Stier. Der Bau seiner Schädelknochen und Zähne weist darauf hin, dass Carnotaurus auf das Jagen und Erlegen größerer Beutetiere ausgerichtet und er somit ein eindeutiger Fleischfresser war. Dies erklärt auch den ersten Teil seines Namens: Carnis (f, lat.) = Fleisch.

.

Fleischfressender Stier auf zwei Beinen

Für die Jagd stand ihm ein widerstandsfähiges Beinskelett zur Verfügung, dessen Mechanik für die schnelle Fortbewegung prädestiniert war. Die vergleichsweise kleinen Vorderbeine weisen darauf hin, dass sich die Carnotaurier auf zwei Beinen fortbewegten, ähnlich dem noch etwas jüngeren und sehr viel bekannteren Tyrannosaurus Rex.

Die Miniaturausgabe von Carnotaurus aus dem Sortiment von Schleich zeichnet sich durch große Detailgenauigkeit bis hin zur Hautstruktur aus. Da Carnotaurus einer der wenigen großen Theropoden ist, von welchem die charakteristischen Erhebungen der Haut aufgrund geologisch günstiger Umstände erhalten geblieben sind, dürfte der Schleich Carnotaurus dem urzeitlichen Original besonders nahe kommen. Er ist somit ein Highlight der Serie »World of History - Urzeittiere«, die maßgeblich zu dem nun schon legendären Ruf des Herstellers für besonders hochwertige Spielfiguren beigetragen hat.

 

>> Schleich Carnotaurus bei amazon bestellen

 

 


527efb333