Die Wendt und Kühn Engel aus Grünhainichen

Wendt und Kühn Engel

Ein himmlisches Orchester aus Holz

 

Zur Advents- und Weihnachtszeit haben sie Hochkonjunktur, doch echte Sammler halten das ganze Jahr über nach ihnen Ausschau: Die Grünhainichener Engel® sind kleine Kunstwerke mit Tradition, die in Manufakturqualität direkt im Erzgebirge gefertigt werden. Ihr unverwechselbares Äußeres verdanken sie ihren grünen Flügeln, die jeweils durch elf sorgfältig gemalte weiße Punkte verziert sind. Schon seit 1921 steht der Name Wendt & Kühn für liebevoll gearbeitete Holzfiguren, deren Entwürfe noch heute zu einem großen Teil auf Firmengründerin Grete Wendt zurückgehen. Wir fanden die kleinen Gestalten so schön, dass wir Ihnen ein Highlight aus dem Sortiment von Wendt und Kühn vorstellen möchten: das Orchester der Wendt und Kühn Engel.

Wendt und Kühn Engel Dirigent

Wendt und Kühn Engel »Dirigent«

Jedes Orchester, das auf sich hält, verfügt auch über einen richtigen Kapellmeister. Der himmlische Wendt und Kühn Dirigent steht mit leutseliger Miene auf dem Podest und schwingt beseelt den Taktstock. Im Set enthalten ist auch ein passender Notenständer mit Partitur, die mit viel Liebe zum Detail gestaltet sind.

 

>> amazon


Wendt und Kühn Geiger

Wendt und Kühn Engel »Geiger«

Die Geige trägt eine große Verantwortung im Zusammenspiel der Instrumente. Entsprechend selbstbewusst steht der Geiger von Wendt und Kühn auf seinen Beinen und gibt mit sanftem Lächeln den Ton an. Der beliebte Grünhainichener Engel sollte im himmlischen Orchester natürlich keinesfalls fehlen!

 

>> amazon 


Wendt und Kühn Geiger

Wendt und Kühn Engel »Geiger« (sitzend)

Dass ein opulentes Orchester mit einem Geiger nicht auskommt, liegt auf der Hand. Für Abwechslung sorgt der sitzende Violinist, der sich perfekt in das Ensemble einfügt. Wie alle Grünhainichener Engel verfügt auch er über die typischen grünen Flügel mit weißen Punkten, die maßgeblich zur Markenbildung beigetragen haben.

 

>> amazon


Engel mit Flöte

Wendt und Kühn Engel »Flötist« (schwebend)

Wenn Sie mit Hilfe eines Engelbergs ein ganzes Wendt und Kühn Orchester in Szene setzen möchten, dann sollten Sie sich auch die schwebenden Engel ansehen: Sie werden an Fäden in passender Höhe platziert und verleihen dem Ensemble eine faszinierende Mehrdimensionalität. Der Engel mit Flöte scheint direkt vom Himmel herabzusteigen und den Klang mit überirdischer Sphärenmusik zu bereichern.

 

>> amazon


Wendt und Kühn Engel Hornist

Wendt und Kühn Engel »Hornist«

Der Wohlklang der Hörner bildet ein gutes Fundament für einen satten Orchesterklang. Das wissen natürlich auch unsere himmlischen Musiker aus Grünhainichen: Der Wendt und Kühn Engel mit Horn scheint gerade auf seinen Einsatz zu warten, um sogleich zu einem beeindruckenden Solo anzusetzen.

 

>> amazon


Engelberg

Wendt und Kühn Engelberg mit Kerzentüllen

Um seine volle Wirkung zu entfalten, benötigt ein Orchester ein angemessenes Podium und die richtige Festbeleuchtung. Hierfür ist der Wendt und Kühn Engelberg mit Kerzentüllen wie geschaffen. Präsentieren Sie Ihr opulentes Engelorchester auf den vier Stufen dieses sorgfältig handbemalten Engelbergs. Er ist in himmlischem Blau mit harmonischem Farbverlauf gestaltet, mit kleinen Sternen und Punkten verziert und in Größe und Stil genau auf die Grünhainichener Engel abgestimmt.

 

>> amazon


Engel Harfe

Wendt und Kühn Engel »Harfenist«

Als sprichwörtliches Himmelsinstrument nimmt die Harfe natürlich eine zentrale Rolle in einem Engelsorchester ein. Anmutig sitzt der Grünhainichener Engel auf seinem Platz und bringt die Saiten zum Klingen. Sorgfältig in der Manufaktur gefertigt und mit Liebe bemalt ist er, wie alle seine Musikerkollegen, ein echter Hingucker und ein höchst begehrtes Sammlerstück.

 

>> amazon 


Wendt und Kühn Engel

Wendt und Kühn Engel »Schlagzeuger«

Eine Neuheit im Jahre 2016 ist der Schlagzeugerengel von Wendt und Kühn. Er verleiht dem Klang des Himmelsorchesters nicht nur einen modernen Touch, sondern stellt auch optisch ein Highlight dar. Für echte Sammler ist er deshalb ein Must-have, das einen attraktiven Platz auf dem Engelberg erhalten sollte.

 


Engel mit Glockenspiel

Wendt und Kühn Engel »Glockenspiel«

Der zarte Klang des Glockenspiels ist für ein ausdrucksstarkes Schlagwerk unverzichtbar. Der himmlische Glockenspieler von Wendt und Kühn trägt sein goldenes Instrument voller Stolz in der linken Hand und scheint direkt auf seinen Einsatz zu warten. Der kleine Grünhainichener Musiker stellt ein Prunkstück in jedem Engelorchester dar.

 

>> amazon


Engel mit Schalmei

Wendt und Kühn Engel »Schalmeienspieler«

Zu himmlischer Musik gehört das legendäre Instrument untrennbar dazu: Die Schalmei ist eines der ältesten Blasinstrumente überhaupt. Der Wendt und Kühn Engel verfügt über eine goldene Schalmei und macht auf dem Engelberg inmitten seiner Musikerkollegen eine richtig gute Figur, denn die grünen Flügel mit den weißen Punkten bieten einen attraktiven farblichen Kontrast zum Instrument.

 

>> amazon  


Engel mit Kontrafagott

Wendt und Kühn Engel »Kontrafagottist«

Das Kontrafagott bildet eine sonore Grundlage im Bassbereich der Holzbläsergruppe. Der sitzende Wendt und Kühn Engel mit Kontrafagott hält das eindrucksvolle Instrument in den Händen und stimmt freudig in das himmlische Orchester mit ein. Auch bei diesem Wendt und Kühn Engel beeindruckt die Liebe zum Detail, mit der Figur und Instrument gestaltet sind.

 

>> amazon


Engel mit Xylophon

Wendt und Kühn Engel »Xylophonspieler«

Der Wendt und Kühn Engel mit dem Xylophon bereichert das himmlische Orchester nicht nur akustisch, sondern auch optisch: Mit freudiger Erwartung hält er die Schlägel hoch und scheint auf den richtigen Moment zu warten, um ein wahres musikalisches Feuerwerk zu entfachen. Mit viel Liebe zum Detail ist auch sein Instrument gestaltet, das wie die Engelsfigur im Erzgebirge sorgfältig von Hand gefertigt wurde.

 

>> amazon


Engel an der Orgel

Wendt und Kühn Engel »Organist«

Der ihm gebührende Platz ist ganz oben auf dem Engelberg: Der Wendt und Kühn Engel an der Orgel stellt einen besonderen Glanzpunkt im himmlischen Orchester aus dem Erzgebirge dar. Nicht nur, weil er ein besonders ehrwürdiges Instrument spielt: Seine Orgel macht tatsächlich Musik, denn sie verfügt über ein hochwertiges mechanisches Spielwerk mit dem Lied »O, Du fröhliche!«

 

>> amazon


Video:
Einblick in die Welt von Wendt und Kühn

527efb333